Kostenlose Lieferung Jederzeit Kündbar Deutschlandweiter Versand Beste Bio-Qualität
Zurück zur Übersicht

Lebensmittelverschwendung – Produzieren für die Tonne

Irgendwie können wir uns ja alle was darunter vorstellen, aber genaue Zahlen haben wir meist nicht im Kopf.

Hier ist also mal eine Zahl: Etwa ein Drittel aller Lebensmittel, die wir produzieren, wird weggeworfen. Ein ganzes Drittel. Das ist wirklich viel, wenn man sich mal überlegt, was das eigentlich bedeutet.

Ein Drittel der Arbeit, des Wassers und des CO2 Ausstoßes sind umsonst. Und diese drei Aspekte sind ja noch lange nicht alle Ressourcen, die wir verbrauchen, um unsere enormen Mengen an Lebensmitteln zu produzieren.

Wenn wir ein ganzes Drittel wegwerfen, muss auch am Anfang mehr produziert werden als überhaupt nötig wäre. Und das ist auch so. Wir stellen für über 10 Milliarden Menschen Lebensmittel her, sind momentan aber nur 8 Milliarden. Und die Spitze des Eisberges: Es gibt immer noch viele Menschen, die hungern müssen, deren Versorgung mit Nahrung nicht gesichert ist.

Lebensmittelverschwendung ist also ein riesengroßes Problem. Wir von etepetete haben es uns zur Aufgabe gemacht, an einem Punkt der Produktionskette Gemüse zu retten, das sonst in der Tonne landen würde. Wir schalten uns ganz am Anfang ein, wenn Über- und Untergrößen und verformtes Gemüse, das eben nicht ganz so perfekt aussieht, auf dem Feld liegen bleibt, weil es nicht in den Laden darf. Supermärkte haben nämlich strenge Vorschriften, welche Maße und welches Gewicht die Ware haben muss. Deswegen sieht im Laden ja auch immer alles so perfekt aus. Wir schauen uns die inneren Werte unserer Produkte an, die Qualität. Äußerlichkeiten sind uns egal.

Und das ist ein Anfang, finden wir. Jede Tonne gerettetes Gemüse ist ein Anfang, ein Gewinn, ein Schritt in die richtige Richtung, weg von dem ganzen Drittel, das einfach in der Tonne landet.

 

vor 1 Jahr
Zurück zur Übersicht